Unlackierte Autokunststoffe wie Stoßfänger, Zierleisten, das Cockpit und sonstige Kunststoffoberflächen am und im Auto verblassen mit der Zeit und wirken dann schnell abgenutzt und ungepflegt. Mit einer speziellen Kunststoffreinigung und -pflege für Ihr Auto mit geeigneten Produkten aus unseren Boxen kann eine deutliche Farbauffrischung erzielt werden. Aber nicht nur die Farbintensität profitiert von der Reinigung des Kunststoff, sondern auch das Material dankt es Ihnen – es wird zusätzlich versiegelt und vor neuen Umwelteinflüssen geschützt.

  • Der Kunststoff außen am Wagen wird durch eine Autowäsche und mit anschließender Trocknung des Fahrzeugs gereinigt. Tragen Sie nun die Kunststoffpflege auf die unlackierten Autokunststoffteile mit einem Microfasertuch oder Schwamm dünn auf und wischen Sie das überschüssige Produkt danach mit einem Microfasertuch ab.
  • Für die Kunststoffreinigung innen den Reiniger auf ein Microfasertuch sprühen und den Kunststoff im Inneren des Autos, wie z.B. das Cockpit, mit dem Auftrag einer dünnen Schicht reinigen. Außerdem hat die Cockpitpflege zusätzlich eine staubabweisende Wirkung. Sie erzeugt einen Seidenmatten Effekt und spiegelt nicht.